Mehr Platz Im Berge – Neubau in Brambauer

Brambauer. Weil der Platz im jetzigen Gebäude zu klein ist, baut ein Lüner Maler-Unternehmen im Gewerbepark neu – und investiert ordentlich

Neubau in Brambauer: Das Lüner Unternehmen Extra Malerbetrieb GmbH hat eine Gewerbefläche im Gewerbepark Im Berge Ost gekauft. Auf dem rund 1700 Quadratmeter großen Grundstück plant die Firma den Bau eines zweigeschossigen Bürogebäudes und einer Lagerhalle mit insgesamt rund 450 Quadratmeter Nutzfläche. Wie die Lüner Wirtschaftsförderung berichtet, soll der Bau noch im 1. Halbjahr des Jahres starten.

Geschäftsführender Gesellschafter Unternehmens ist der Lüner Malermeister Samir Sabanovic. Das Unternehmen mit 12 Mitarbeitern ist zurzeit in gemieteten Räumlichkeiten im Bergerhof 34 in Brambauer ansässig. Neben den klassischen Malerarbeiten übernimmt der Maler auch Fassaden- und Kellerdämmungen. Ebenfalls am Standort soll die F+S Malerbetrieb GmbH angesiedelt werden, deren Geschäftsführer ebenfalls Sabanovic ist. Laut Sabanovic habe sich F+S eher auf Betonsanierungen und besondere Malerarbeiten spezialisiert. Beide Unternehmen werden parallel weiter bestehen und gemeinsam in dem Gebäude unterkommen. Sabanovic berichtet auf Anfrage, dass er dort zwischen 350.000 und 400.000 Euro investieren wird.

„Die Unternehmensentwicklung ist in den letzten Jahren hervorragend verlaufen“, so der geschäftsführende Gesellschafter Samir Sabanovic. „Die F+S Malerbetrieb GmbH bringt noch weitere 11 Mitarbeiter an den neuen Standort mit“, so der Unternehmer „Die bisher angemieteten Räumlichkeiten bieten keinen ausreichenden Platz mehr.“ Deswegen freue er sich, in Brambauer bleiben zu können und mit dem nicht weit entfernten Gewerbepark Im Berge Ost ein neues, modernes Zuhause für seine Mitarbeiter gefunden zu haben.

Mit ihm freut sich Eric Swehla, Geschäftsführer der Lüner Wirtschaftsförderungszentrum: „Neue Unternehmen anzusiedeln ist für jede Stadt von Bedeutung, keine Frage, aber insbesondere die Bestandspflege ist ernorm wichtig“, so der Wirtschaftsförderer. „Unternehmern wie Herrn Sabanovic auf der Suche nach einem zukunftsfähigen Standort zu unterstützen und damit auch in Lünen halten zu können, darin sehen wir eine der Hauptaufgaben der Wirtschaftsförderung.“

Ruhr Nachrichten Lünen vom 23. Januar 2018

2018-01-26T12:19:35+00:00Januar 24, 2018|